Ärzte Zeitung online, 20.05.2009

Gerüchte um Patrick Swayzes Tod dementiert

LOS ANGELES (dpa). Eine Sprecherin des krebskranken Schauspielers Patrick Swayze (56) hat am Dienstag Berichte über den angeblichen Tod des "Dirty Dancing"-Stars dementiert. "Patrick Swayze lebt noch, es geht ihm gut, er genießt sein Leben und spricht weiterhin auf die (Krebs)-Behandlung an", teilte Sprecherin Annett Wolf "People.com" mit. Ein Radiosender in Florida habe damit begonnen, die "extrem rücksichtslosen" Berichte über Swayzes Tod am Dienstag zu verbreiten.

2007 hatten die Ärzte bei Swayze Bauchspeicheldrüsenkrebs diagnostiziert. Im vergangenen Jahr stand der Schauspieler noch für die TV-Serie "The Beast" vor der Kamera. Darin spielt Swayze einen erfahrenen FBI-Beamten, der einen jungen Kollegen ausbildet. Anfang des Jahres ließ Swayze durch einen Sprecher mitteilen, dass er mit Hilfe seiner Frau seine Memoiren schreiben wolle.

Topics
Schlagworte
Panorama (30674)
Krankheiten
Krebs (5082)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Was schützt wirklich vor der prallen Sonne?

Auch beim Sonnenschutz setzen immer mehr Menschen auf Naturprodukte. Forscher haben die Schutzwirkung von Samen und Ölen untersucht - mit zwiegespaltenem Ergebnis. mehr »

"Abwarten und Teetrinken geht nicht mehr"

Unser London-Korrespondent Arndt Striegler beobachtet die Brexit-Verhandlungen hautnah - und ist verwundert über die May-Regierung, während die Ärzte immer mehr in Panik verfallen. mehr »

Pflege bleibt Problembereich

Der Abrechnungsbetrug im Gesundheitswesen ist 2016 drastisch zurückgegangen. Die erweiterten Kontrolloptionen der Leistungsträger müssen aber erst noch Wirkung zeigen. mehr »