Ärzte Zeitung online, 03.06.2009

Frau von Fliegerdenkmal gerettet

GERSFELD/HILDERS(dpa). Rauf ging es leicht, runter nur mit Hilfe der Feuerwehr: Mehr als eine Stunde saß eine 31-Jährige in zehn Meter Höhe auf einem Bronzeadler, bevor die Rettung kam. Die Frau hatte am Dienstag das Fliegerdenkmal auf der Wasserkuppe in der Rhön zwar problemlos erklommen, doch vor dem Abstieg schreckte sie offensichtlich zurück.

Ein Wanderer entdeckte die Nordhessin und alarmierte die Polizei. Die Beamten riefen die Feuerwehr, die mit Leitern anrückte. Mit einer leichten Verkühlung kam sie ins Krankenhaus.

Topics
Schlagworte
Panorama (30926)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Wenn Einsamkeit krank macht

Ein Alterspsychotherapeut warnt: Ältere Männer sind besonders häufig suizidgefährdet. Einsamkeit ist ein Grund dafür. mehr »

Diabetes-Experten sind besorgt

Schon bald könnten mehr Lebensmittel "schlechten Zucker" enthalten. Für die Industrie wird der Einsatz von Isoglukose profitabler. mehr »

PKV bekennt sich zur Innovationsoffenheit

Wird es mit der neuen GOÄ erschwert, Privatpatienten neue Leistungen anzubieten? Vom PKV-Verband kommt dazu ein klares Dementi. mehr »