Ärzte Zeitung online, 03.06.2009

Gericht erlaubt Baby-Sendung von RTL

KÖLN(dpa). RTL darf an diesem Mittwochabend seine umstrittene Sendung "Erwachsen auf Probe" zeigen. Das Kölner Verwaltungsgericht lehnte eine Verbotsklage am Mittwoch ab. Das deutsche Familiennetzwerk, ein bundesweiter Verbund aus knapp 100 Organisationen, hatte eine einstweilige Anordnung beantragt.

Doch wie ein Gerichtssprecher erläuterte, urteilten die Richter, dass die Sendung schon abgedreht sei und man den Kindern deshalb sowieso nicht mehr helfen könne. Was die mögliche Wirkung der Sendung betreffe, sei die Landesmedienanstalt zuständig. In "Erwachsen auf Probe" leihen Eltern ihre Babys und Kleinkinder vorübergehend an Teenager aus.

Lesen Sie dazu auch:
Big Brother zwischen Windeln und Babybrei
Psychotherapeuten für Verbot der RTL-Sendung "Erwachsen auf Probe"
Von der Leyen kritisiert "Erwachsen auf Probe"
RTL-Serie stößt beim Ärztetag auf Widerstand

Topics
Schlagworte
Panorama (32196)
Organisationen
RTL (114)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Infarktgefahr durch schnellen Anstieg von Stickoxiden

Hohe Stickoxidkonzentrationen in der Umgebungsluft können auch das Herzinfarktrisiko erhöhen. Aber auch ein schneller NO-Anstieg scheint gefährlich zu sein. mehr »

Liebe überwindet geistige Behinderung

Eine Anlaufstelle in Mainz kümmert sich, wenn Menschen mit geistiger Behinderung wegen unerfüllter Sehnsucht nach Lust und Liebe das Herz schwer ist. Anfragen kommen aus ganz Deutschland. Trotzdem droht die Schließung. mehr »

Putzen schadet der Lunge ähnlich wie Rauchen

Schlechte Nachrichten für Sauberkeitsfans: Wer regelmäßig Reinigungsmittel benutzt, schadet seiner Lunge so, als ob man jahrelang raucht. Diesen Effekt fanden Forscher aber nur bei Frauen – doch sie haben dafür eine Erklärung. mehr »