Ärzte Zeitung online, 22.06.2009

150 Jahre Rotes Kreuz: Stafette von Genf nach Solferino gestartet

GENF(dpa). Zum Jubiläum des Roten Kreuzes sind am Montag zwei Dutzend Läufer in Genf zu einem Staffellauf nach Solferino südlich des Gardasees aufgebrochen. In dem 500 Kilometer entfernten Ort in Norditalien hatte der Schweizer Humanist Henry Dunant vor 150 Jahren während der Schlacht von Solferino den Entschluss gefasst, das Internationale Komitee vom Roten Kreuz (IKRK) zu gründen.

In Solferino treffen die Läufer am Freitag auf tausende IKRK-Mitarbeiter aus 120 Ländern, die bis am 28. Juni an den Feierlichkeiten teilnehmen wollen.

In Solferino hatten sich am 24. Juni 1859 die Truppen Österreichs und einer französisch-sardischen Koalition eine der blutigsten Schlachten geliefert, die es bis dahin gegeben hatte. Über 40 000 Soldaten und Offiziere wurden getötet. Die meisten von ihnen starben aber nicht unmittelbar im Kampf, sondern erlagen in den folgenden Tagen ihren Verletzungen. Der Genfer Henry Dunant wurde durch Zufall Zeuge dieser Schlacht.

Erschüttert von den Ereignissen rekrutierte Dunant Freiwillige aus der Bevölkerung, welche die Verwundeten beider Lager so gut wie möglich versorgten. Die Schlacht von Solferino gilt deshalb als Anstoß zur Entstehung des Roten Kreuzes, das schließlich 1864 gegründet wurde.

Topics
Schlagworte
Panorama (32196)
Organisationen
DRK (643)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Infarktgefahr durch schnellen Anstieg von Stickoxiden

Hohe Stickoxidkonzentrationen in der Umgebungsluft können auch das Herzinfarktrisiko erhöhen. Aber auch ein schneller NO-Anstieg scheint gefährlich zu sein. mehr »

Liebe überwindet geistige Behinderung

Eine Anlaufstelle in Mainz kümmert sich, wenn Menschen mit geistiger Behinderung wegen unerfüllter Sehnsucht nach Lust und Liebe das Herz schwer ist. Anfragen kommen aus ganz Deutschland. Trotzdem droht die Schließung. mehr »

Putzen schadet der Lunge ähnlich wie Rauchen

Schlechte Nachrichten für Sauberkeitsfans: Wer regelmäßig Reinigungsmittel benutzt, schadet seiner Lunge so, als ob man jahrelang raucht. Diesen Effekt fanden Forscher aber nur bei Frauen – doch sie haben dafür eine Erklärung. mehr »