Ärzte Zeitung online, 26.06.2009

Vater vergisst Baby im Auto - Mädchen stirbt

KOPENHAGEN (dpa). Ein Baby ist in Dänemark im Auto der Eltern gestorben, weil der Vater es auf dem Weg zur Arbeit vergessen hat. Wie die Polizei in Kopenhagen am Freitag bestätigte, blieb das ein Jahr alte Mädchen während der gesamten Arbeitszeit des 29-Jährigen auf seinem Autositz angeschnallt und starb an den Folgen extremer Hitze und Durst.

Der Vater ging sieben Stunden seiner Arbeit im Kopenhagener Vorort Lyngby nach, bis die Mutter am Nachmittag anrief. Sie wollte die jüngste Tochter aus ihrer Kinderkrippe abholen und fand sie nicht vor. Jetzt fiel dem Mann ein, dass er erst die dreijährige Schwester im Kindergarten abgeliefert, danach aber die jüngere Tochter vergessen hatte. Er lief zum Parkplatz und fand das Mädchen bewusstlos im Auto.

Alle Wiederbelebungsversuche des Rettungsdienstes blieben erfolglos. Die Polizei nahm den Vater vorübergehend wegen Verdachts auf fahrlässige Tötung fest. Nach seiner Freilassung wurde er ebenso wie die Mutter zur psychiatrischen Betreuung in das Kopenhagener Reichshospital gebracht.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Fehldiagnose lässt "Thrombophilie"-Patientin zittern

Bei einer Frau mit Venenthrombose wurde eine Thrombophilie-Diagnostik vorgenommen. Der Verdacht erhärtete sich und bescherte ihr angstvolle Wochen. mehr »

Schärfe und Säure kurbeln das Immunsystem an

Was wir essen, beeinflusst maßgeblich, wie gut die Immunabwehr im Speichel funktioniert. Das haben Münchener Forscher untersucht. mehr »

Was tun gegen sexuelle Belästigung?

Anzügliche Bemerkungen, obszöne Witze, schlüpfrige Mails bis hin zu Berührungen: Sexuelle Aufdringlichkeit gehört auch in Praxen und Kliniken manchmal zum Alltag. Statt die Belästigungen zu ignorieren, sollten sich Betroffene wehren - dazu gibt es mehrere Möglichkeiten. mehr »