Ärzte Zeitung online, 07.07.2009

Auto fliegt mehr als 30 Meter weit

BREISACH (dpa). Drei Franzosen haben einen 30-Meter-Flug ihres Autos im südbadischen Breisach verletzt überlebt. Der Wagen war bei hohem Tempo in einer Kurve in die Luft katapultiert worden.

Das Fahrzeug flog über eine Bundesstraße und landete schließlich auf einem Maisfeld, teilte die Polizei am Dienstag mit. Der Fahrer wurde leicht verletzt. Seine beiden Mitfahrer erlitten schwere Verletzungen und mussten ins Krankenhaus gebracht werden.

Topics
Schlagworte
Panorama (30874)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Dicker Hals = dickes Risiko fürs Herz

Nicht nur ein dicker Bauch spricht Bände – der Halsumfang eignet sich ebenfalls, um das kardiovaskuläre Risiko abzuschätzen. mehr »

Junge Ärzte müssen etwas zur Versorgung auf dem Land beitragen!

Politik und Verbände mühen sich ab, um junge Ärzte für die Versorgung auf dem Land zu begeistern. Blogger Dr. Jonas Hofmann-Eifler sieht die Verantwortung ein Stück weit auch bei sich und seinen Kollegen. mehr »

MDK lehnt Pflegeanträge seltener ab

Kommen die Pflegereformen bei den Versicherten an? Neuen Zahlen zufolge fallen weniger Antragssteller durchs Raster und erhalten somit Leistungen. mehr »