Ärzte Zeitung online, 03.08.2009

Fußball-Wette verloren und nackt auf der Straße

MAGDEBURG(dpa). Eine verlorene Wette um den Ausgang des Fußballpokalspiels zwischen dem 1. FC Magdeburg und dem FC Energie Cottbus hat die Polizei in Magdeburg auf den Plan gerufen: Ein 18-jähriger Fan wurde am Sonntagmorgen nackt auf einer Schnellstraße aufgegriffen. Er hatte sich verpflichtet, im Fall einer Niederlage der Magdeburger nackt durch die Stadt zu laufen.

Die alarmierten Beamten konnten ihn unbeschadet aus der Gefahrensituation bergen und zu seinem Vater bringen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Der Fan hatte auf einen Sieg des 1. FC Magdeburg gesetzt, der jedoch am Samstag mit 1:3 unterlag. Die Wette könnte für den 18-Jährigen teuer werden. Denn den Polizeieinsatz muss er bezahlen.

Topics
Schlagworte
Panorama (33051)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Mehr Sicherheit vor Arzneimittel-Pfusch

Die aktuellen Arznei-Skandale haben den Gesetzgeber auf den Plan gerufen. Die Kompetenz der Bundesinstitute bei Rückrufen soll gestärkt, der Arzneimittelvertrieb sicherer werden. mehr »

Muster-Weiterbildung in trockenen Tüchern

Der Vorstand der Bundesärztekammer hat einstimmig die Gesamt-Novelle der (Muster-)Weiterbildungsordnung (MWBO) für Ärzte beschlossen und veröffentlicht. mehr »

Zehn Regeln für die Rheuma-Therapie

In der medikamentösen Behandlung von älteren Rheuma-Patienten gilt es für Ärzte, einiges zu beachten. Rheumatologen haben zehn Empfehlungen verfasst. mehr »