Ärzte Zeitung, 06.08.2009

Kreis Starnberg - Deutschlands Cabrio-Hochburg

HAMBURG (dpa). Nirgendwo in Deutschland ist der Anteil von Cabrios an allen Personenwagen größer als in dem bayerischen Landkreis Starnberg. Von 1000 Pkw fahren dort 80 ohne Verdeck. Das zeigt die Auswertung von Daten des Kraftfahrt-Bundesamtes für 2009 durch dpa-RegioData. Insgesamt sind im Kreis Starnberg rund 6000 Autos oben ohne unterwegs.

   Im bundesweiten Kreisvergleich folgen auf Starnberg die kreisfreie Stadt Baden-Baden und der Hochtaunuskreis mit einem besonders hohen Cabrio-Anteil. In Baden-Baden sind von 1000 Pkw 69 Cabrios, im Hochtaunuskreis sind es 68. "In diesen Gegenden leben viele gut situierte Menschen. Sie leisten sich das Cabrio dann als Zweit- oder gar Drittwagen", sagt Andreas Hölzel vom ADAC.

   Deutlich über dem bundesweiten Durchschnitt von 40 Cabrios je 1000 Pkw liegen die Großstädte München (64), Stuttgart (63), Düsseldorf (57), Köln (53), Hamburg (53) und Frankfurt (51).

Topics
Schlagworte
Panorama (32129)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

BGH schränkt Privileg der Arztbewertungsportale ein

Darf ein Arztbewertungsportal eine Praxis ungefragt listen? Ja, aber kein Arzt muss sich Werbung konkurrierender Praxen im direkten Bewertungsumfeld gefallen lassen. mehr »

Grippewelle so wild wie lange nicht

Achtung, hohe Influenza-Gefahr: Die Grippewelle tobt und hat den höchsten Stand seit Jahren erreicht. mehr »

Low-Fat-Diät ist genauso gut wie Low-Carb

Welche Diät bringt am meisten? Eine Studie der Stanford-Universität hat verschiedene Diäten verglichen und sich angeschaut, ob die Gene beim Abnehmen eine Rolle spielen. mehr »