Ärzte Zeitung online, 06.08.2009

Auto macht sich bei Abschiedsfoto selbstständig

WEIßENBRUNN/KRONACH (dpa). Mit einem Totalschaden und Verletzungen endete der Versuch eines Rentnerehepaars, ein Abschiedsfoto von seinem betagten Auto zu schießen. Der 77 Jahre alte Mann und seine Frau wollten nach Angaben der Polizei im bayerischen Kronach ihren Wagen verkaufen und zuvor noch ein paar Aufnahmen machen. Dazu fuhren sie am Dienstag auf eine Anhöhe.

Als die beiden ausgestiegen waren, setzte sich das Fahrzeug in Bewegung und krachte auf die darunterliegende Bundesstraße 85. Beim Versuch ihren Wagen aufzuhalten, stürzten die beiden und verletzten sich dabei so schwer, dass sie ins Krankenhaus gebracht werden mussten.

Topics
Schlagworte
Panorama (30929)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Tumorpatienten bei Schmerztherapie unterversorgt

Viele Krebskranke erhalten keine adäquate Schmerztherapie. Das hat eine erste Analyse der Online-Befragung "PraxisUmfrage Tumorschmerz" ergeben. mehr »

ADHS-Arznei lindert Apathie bei Alzheimer

Eine Therapie mit Methylphenidat kann die Apathie bei Männern mit leichter Alzheimerdemenz deutlich zurückdrängen. mehr »

Zehn Jahre "jünger" durch Sport

Wer Sport treibt, ist motorisch gesehen im Schnitt zehn Jahre jünger als ein Bewegungsmuffel. mehr »