Ärzte Zeitung online, 31.08.2009

Rumänin bringt 6,7 Kilo schweres Baby zur Welt

BUKAREST (dpa). Eine 39-jährige Rumänin hat ein ungewöhnlich großes Baby zur Welt gebracht, berichtete die rumänische Nachrichtenagentur Mediafax am Sonntag. Das Kind wog bei der Geburt am Samstag 6,7 Kilo und war 58 Zentimeter groß.

Die Entbindung erfolgte per Kaiserschnitt. Das Mädchen ist das zehnte Kind der Familie, die in einem Dorf in der Nähe der nordostrumänischen Stadt Botosani lebt. Die Mutter erklärte, sie sei während der Schwangerschaft nie beim Arzt gewesen und habe deshalb nichts über die übermäßige Entwicklung des Babys gewusst, das bei der Geburt mehr als doppelt so schwer war wie ein durchschnittlich entwickeltes Kind.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Versorgung psychisch kranker Kinder ist ein Flickenteppich

Der Trend bei den psychischen Erkrankungen von Kindern und Jugendlichen ist stabil. Eine einheitliche Versorgungslandschaft besteht in Deutschland aber nach wie vor nicht. mehr »

„Mütter sind die zentralen Ansprechpartner“

In dieser Woche werben Urologen für die HPV-Impfung. Vor allem bei Jungen besteht Nachholbedarf. Wie können sie für eine Impfung gewonnen werden? mehr »

Mama leckt den Schnuller ab – kein Tabu

Botschaft einer neuen US-Studie: Das Ablutschen kann Vorteile fürs Immunsystem der Kinder haben. mehr »