Ärzte Zeitung online, 02.09.2009

US-Ehepaar erwartet das 19. Kind

SAN FRANCISCO (dpa). Auch nach dem 18. Kind hat ein Ehepaar aus dem US-Staat Arkansas noch nicht genug. "Wir können es kaum glauben, dass es wieder passiert ist", freute sich Michelle Duggar laut People.com am Dienstag über die 17. Schwangerschaft. Die 42-Jährige, die seit 25 Jahren mit Jim Bob (44) verheiratet ist, hatte zuletzt im Dezember 2008 ein Töchterchen zur Welt gebracht.

Das älteste Kind der Familie ist 21 Jahre alt. Sohn Joshua und seine gleichaltrige Ehefrau Anna erwarten ebenfalls ein Kind. "Das ist doch großartig", schwärmte Joshua über den doppelten Zuwachs.

Die Großfamilie lebt in einem riesigen Haus in der Ortschaft Tonitown. Ihr turbulentes Leben mit zehn Söhnen und acht Töchtern wird einmal pro Woche in der TV-Show "18 Kids and Counting" vorgestellt. Die Geschwister haben alle einen Vornamen, der mit dem Buchstaben "J" beginnt. Baby Nr. 19 wird im Frühjahr erwartet. Tochter Jessa habe bereits eine Liste von J-Vornamen für Mädchen und Jungen ausgedruckt, erzählte die werdende Mutter. "In der 20. Woche finden wir hoffentlich heraus, ob es ein Mädchen oder ein Junge wird", sagte Ehemann Jim. "Dann wird die Liste ein bisschen kürzer".

Topics
Schlagworte
Panorama (32834)
Krankheiten
Schwangerschaftsprobleme (2613)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Ärzte gehen auf Gegenkurs zu Schokoriegel und Cola

Pädiater sind alarmiert: Adipositas bei Kindern wird zunehmend zu einem sozialen Problem. Jetzt setzen sie ihre eigene Agenda und gehen auf Distanz zur Ernährungsindustrie. mehr »

Debakel für ASS

Acetylsalicylsäure schützt ältere Menschen nicht vor Herz-Kreislauferkrankungen - im Gegenteil: Ihr Sterberisiko ist erhöht. Dieses überraschende Ergebnis offenbart die ASPREE-Studie. mehr »

Doktor THC und Mister Cannabidiol

Cannabis steht im Verdacht, Psychosen durch den Wirkstoff THC auszulösen. Die Pflanze enthält aber auch antipsychotische Substanzen, die die Hirnfunktion in kritischen Bereichen normalisiert. mehr »