Ärzte Zeitung online, 24.09.2009

Vier Wochen als Jobtester in Schweden: Arzt für ZDF-Reihe gesucht

NIEDER-OLM (eb). Die FiViPro Film- und Videoproduktion sucht für die ZDF-Reihe "Jobtester" eine Ärztin oder einen Arzt, der vier Wochen lang in Schweden arbeiten und sich dabei von einem Filmteam begleiten lässt. Kosten für Flug, Unterkunft und Spesen werden nach Angaben der für die Recherche zuständigen Ethnologin Annette Bieber übernommen. Außerdem gibt es eine Aufwandsentschädigung.

FiViPro schickt für die ZDF-Reihe "Jobtester" Menschen aus verschiedenen Berufen in verschiedene Länder. Diese Jobtester gehen für einen Monat ins Ausland und sammeln dort Erfahrungen im Alltagsleben, vor allem aber auf dem Arbeitsmarkt. Getestet und dokumentiert wird unter anderem, wie die Realität für die Kollegen in anderen Ländern aussieht, welche Schwierigkeiten, aber auch welche neuen Möglichkeiten sich ergeben.

Wer Interesse hat, sollte eine gewisse Affinität zu Schweden haben und sich eventuell auch mit dem Gedanken tragen oder schon getragen haben, auszuwandern.

Weitere Informationen und Kontakt über Annette Bieber, Recherche, FiViPro Filmproduktion, Königsberger Str. 29b, 55268 Nieder-Olm; Tel. Nr.: 0 61 30 - 91 96 20, E-Mail: annette-bieber@gmx.net

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Deutsche ernähren sich schlecht

Tödliche Infarkte und Schlaganfälle durch schlechte Ernährung: Deutschland nimmt hier unter den Ländern mit westlichem Lebensstil einen traurigen Spitzenplatz ein. mehr »

Spahn bleibt bei Sprechstundenzeiten hart

Das Termineservicegesetz wird nachgebessert werden, aber nicht bei den Sprechstundenzeiten. Das stellt Jens Spahn beim Neujahrsempfang des Hausärzteverbands klar. mehr »

Verändern schon wenige Joints das Gehirn?

Bei Jugendlichen, die nur ein bis zwei Mal Cannabis geraucht haben, sind Hirnveränderungen entdeckt worden. Diese könnten eine Angststörung oder Sucht begünstigen. mehr »