Ärzte Zeitung online, 01.10.2009

Eurocity fährt über Frau - unverletzt

KAUFERING (dpa). Ein Schutzengel hat eine betrunkene Frau am Mittwoch am Bahnhof von Kaufering in Bayern vor dem Tod bewahrt. Die 61-Jährige wollte die Gleise überqueren und übersah dabei den Eurocity von Zürich in Richtung München. Als der Zugführer hupte, legte sie sich zwischen die Schienen.

Der Lokführer leitete zwar eine Notbremsung ein, kam aber mit dem Zug erst zum Stehen, als er die Frau komplett überfahren hatte. Ohne auch nur einen Kratzer stand die 61-Jährige anschließend auf und ging zum Bahnsteig. Eine Blutentnahme ergab einen Alkoholwert von nahezu drei Promille, wie die örtliche Polizei berichtete.

Topics
Schlagworte
Panorama (32199)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Hepatitisviren lauern auf Fingernägeln und Nagelscheren

HBV-Infizierte sollten ihre Nagelscheren nicht mit anderen teilen – offenbar besteht ein Infektionsrisiko. Auch bei Zahnbürsten und Rasierapparaten gilt Vorsicht. mehr »

Infarktgefahr durch schnellen Anstieg von Stickoxiden

Hohe Stickoxidkonzentrationen in der Umgebungsluft können unter anderem das Herzinfarktrisiko erhöhen. Aber auch ein schneller NO-Anstieg scheint gefährlich zu sein. mehr »

Viele Typ-1-Diabetiker erkranken erst im Alter über 30

Typ-1-Diabetes manifestiert sich offenbar öfter im mittleren Alter als bisher gedacht. Dafür spricht eine Analyse von Risikogenen bei britischen Patienten. mehr »