Ärzte Zeitung online, 14.10.2009

Jura-Dozentin entblößt Hinterteil - Haft

SYDNEY (dpa). Eine aufgebrachte Jura-Dozentin hat einem Richter in Australien ihr entblößtes Hinterteil entgegengestreckt - dafür muss die 41-Jährige vier Monate Haft verbüßen. Die Japanerin Megumi Ogawa verlor in Brisbane ihre Berufung gegen das bereits gefällte Urteil, berichteten Lokalmedien am Mittwoch. Ein Anwalt hatte vergeblich argumentiert, Ogawa sei psychisch krank.

Die Dozentin der Southern Cross-Universität war zuvor wegen Belästigung von Gerichtspersonal verurteilt worden. Während der Verhandlung war sie mehrfach aus dem Gerichtssaal entfernt worden, weil sie laut herumschimpfte, sich mit den Gerichtsdienern anlegte, und einmal die Hose herunterzog. Das führte zu einer zweiten Anklage wegen Missachtung des Gerichts.

Topics
Schlagworte
Panorama (30872)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Nutzen Antibiotika bei Dentaleingriffen?

Patienten mit Herzklappen-Ersatz haben nach zahnärztlichen Eingriffen womöglich ein erhöhtes Risiko für infektiöse Endokarditiden. Doch wie groß ist es und schützen Antibiotika? mehr »

"Die Haltung der Kassen ist irrational"

Die Vertragsärzte kauen schwer am schwachen Ergebnis der Honorarverhandlungen für 2018. Es sei fraglich, ob der aktuelle Mechanismus auf Dauer ein geeignetes Preisfindungsinstrument sei, so KBV-Chef Dr. Andreas Gassen. mehr »

Medizin vor Ökonomie - Kodex soll Prioritäten klarmachen

Medizinische Fachgesellschaften treten gegen die Ökonomisierung der Medizin an – mit einem Kodex. mehr »