Ärzte Zeitung online, 03.11.2009

Schotten wehren sich gegen Geiz-Image

LONDON (dpa) - Geizig und im karierten Rock - dieses Klischee über die Schotten wird in Deutschland gern verbreitet. Die schottische Nationalpartei SNP hat sich darüber beim Zentralverband der Deutschen Werbewirtschaft beschwert.

Schotten würden in der deutschen Werbung ständig als knausrig dargestellt. Dies sei abwertend und nähre Vorurteile, kritisierte der SNP-Abgeordnete Angus Robertson am Montag. Die "ständige kindische Darstellung" der Schotten als geizig sei auch beleidigend für die "intelligenten deutschen Konsumenten, die große Schottland-Fans sind", sagte Robertson, der selbst deutsche Wurzeln hat.

Die SNP, die sich für die Unabhängigkeit Schottlands einsetzt und die Regierung in dem britischen Landesteil stellt, moniert Reklame wie die der Website www.geizkragen.de. Diese zeigt einen Schotten im traditionellen Kilt, der den Deutschen rät, wie sie am besten Geld sparen können.

Andere Läden bezeichnen Sonderangebote immer wieder als "schottische Preise". Billig-Läden wie Mäc-Geiz spielen zudem auf "Mac" an, einen Bestandteil vieler schottischer Familiennamen.

Topics
Schlagworte
Panorama (30867)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

In kleinen Schritten zum Normalgewicht

Manch eine Adipositas-Therapie scheitert daran, dass die geforderte große Gewichtsabnahme Betroffene abschreckt. Forscher plädieren nun dafür, die Stoffwechsel-gesunde Adipositas als erstes Therapieziel zu definieren. mehr »

Welche Reformen sind dringend notwendig?

Bürgerversicherung, Regressrisiko, GOÄ: Unsere Leser haben abgestimmt, welche Themen in der Gesundheitspolitik die nächste Bundesregierung unbedingt anpacken sollte. mehr »

Patienten sollen für Infos zahlen

Patienten und Angehörige sind bei beratungsintensiven Erkrankungen häufig hilflos. Viele Akteure versuchen, neutrale Angebote im Internet bereitzustellen. Ein Biologe will nun Beteiligte auf einer Plattform zusammenführen. mehr »