Ärzte Zeitung online, 24.11.2009

Katze rettet Ehepaar vor Flammen

KASSEL (dpa). Mit lautem Miauen hat eine Katze in Kassel ein Ehepaar vor einem Feuer in seiner Wohnung gerettet. Das Tier weckte in der Nacht zu Montag die schlafenden Bewohner. Sie konnten sich schließlich mit einem Bettlaken vom Balkon abseilen und in Sicherheit bringen.

Nach Angaben der Polizei versperrten ihnen die Flammen den Weg durchs Treppenhaus. Der 71 Jahre alte Mann und seine vier Jahre ältere Ehefrau blieben unverletzt.

Feuerwehrleute retteten anschließend die Katze aus dem brennenden Haus. "Sie wird sicherlich ein extra Leckerchen bekommen", sagte ein Polizeisprecher. Als die Feuerwehr eintraf, brannte die Couch bereits lichterloh. Brandursache war vermutlich eine glimmende Kerze, die das Ehepaar vor dem Schlafengehen übersehen hatte.

Topics
Schlagworte
Panorama (32409)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Schützt Blutdrucksenkung auch vor Demenz?

Bei medikamentöser antihypertensiver Therapie war in einer US-Studie das Demenzrisiko deutlich reduziert. Das könnte eine Hoffnung für Demenz-Patienten sein. mehr »

"Keine Angst, man schläft nicht in der Praxis!"

Zwei Mediziner mit eigener Praxis berichten Jungärzten offen von Licht und Schatten der Niederlassung. mehr »

Mit Herzschwäche auf Reisen - So geht's

Meer oder Berge? Auto oder Flugzeug? Solche Fragen stellen sich für herzinsuffiziente Patienten, wenn sie ihre Urlaubsreise planen. Ärzte sind dann als kompetenter Ratgeber gefragt. mehr »