Ärzte Zeitung online, 02.12.2009

Grüne für Anerkennung ausländischer Abschlüsse

BERLIN (dpa). Die Grünen wollen bei der Anerkennung ausländischer Hochschul- und Berufsabschlüsse in Deutschland Druck machen. "Wir brauchen endlich für alle Personen mit ausländischen Qualifikationen einen Rechtsanspruch auf ein leicht zugängliches, transparentes und schnelles Anerkennungsverfahren", sagte die wissenschaftspolitische Sprecherin der Grünen-Fraktion, Krista Sager, der dpa in Berlin.

In einem Antrag für den Bundestag fordern die Grünen die schwarz-gelbe Bundesregierung auf, bis kommenden Sommer einen entsprechenden Rechtsanspruch zu schaffen. Rund 2,8 Millionen Zuwanderer hätten einen akademischen oder beruflichen Abschluss. Viele dieser Abschlüsse würden hierzulande aber nicht anerkannt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Tumorpatienten bei Schmerztherapie unterversorgt

Viele Krebskranke erhalten keine adäquate Schmerztherapie. Das hat eine erste Analyse der Online-Befragung "PraxisUmfrage Tumorschmerz" ergeben. mehr »

ADHS-Arznei lindert Apathie bei Alzheimer

Eine Therapie mit Methylphenidat kann die Apathie bei Männern mit leichter Alzheimerdemenz deutlich zurückdrängen. mehr »

Zehn Jahre "jünger" durch Sport

Wer Sport treibt, ist motorisch gesehen im Schnitt zehn Jahre jünger als ein Bewegungsmuffel. mehr »