Ärzte Zeitung online, 08.12.2009

Millionen-Coup: Räuber graben Tunnel bis zum Safe

SãO PAULO (dpa). Mit einem filmreifen Coup haben Gangster in São Paulo eine Millionen-Beute ergattert. Die Räuber gruben von einem angemieteten Haus aus einen fast 100 Meter langen Tunnel zu einer Geldtransportfirma, wo sie am Sonntag zur besten Fußballzeit den Tresor leer räumten. Nach Schätzungen der Polizei von Montag stahlen sie etwa zehn Millionen Reais (3,9 Millionen Euro).

Zwar hörte ein Wachmann am Sonntag gegen 17.00 Uhr verdächtige Geräusche. Er dachte aber, es handele sich um Knallkörper, die während der zu dieser Zeit laufenden Endrunde der Fußball-Meisterschaft in Brasilien gezündet wurden.

Die Diebe schalteten die Alarmanlage per Kurzschluss aus. Nach ihrem Coup hatten sie es offenbar eilig: Die Polizei fand mehrere Tüten voller Kleingeld in dem etwa einen Meter hohen Tunnel. Von den Dieben fehlt dagegen bislang jede Spur.

Topics
Schlagworte
Panorama (32855)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Viele falsche Vorstellungen, was Krebs verursacht

Stress, Handystrahlen und Trinken aus Plastikflaschen lösen Krebs aus, denken viele fälschlicherweise. Die wahren Risikofaktoren kennt nur jeder Zweite, so eine Studie. mehr »

Höherer Zuschlag für Terminvermittlung

Das Bundeskabinett will sich heute mit dem Terminservice- und Versorgungsgesetz beschäftigen. Am Entwurf wurde vorab noch gebastelt – er enthält wichtige Änderungen. mehr »

Die übersehene Speiseröhren-Entzündung

Lange glaubte man, die eosinophile Ösophagitis komme nur selten vor. Inzwischen zeigt sich: Es gibt immer mehr Patienten mit dieser chronischen Entzündung der Speiseröhre. mehr »