Ärzte Zeitung online, 21.12.2009

Drei Menschen sterben bei Brand in Kölner Hospiz

KÖLN (dpa). Ein Feuer in einem Kölner Sterbehospiz hat in der Nacht zum Samstag drei Menschen getötet und drei Bewohner verletzt.

Zwei 71 und 81 Jahre alte Bewohnerinnen des Heims sowie ein 71-Jähriger starben in den Flammen, teilte die Polizei mit. Eine Pflegerin erlitt einen schweren Schock. Drei weitere Bewohner erlitten Rauchvergiftungen und wurden ins Krankenhaus gebracht.

   Wie es zum Feuer in einem der Heimzimmer kommen konnte, blieb unklar. Von den insgesamt drei Etagen des Hospizes, hat der Brand die gesamte obere Etage zerstört, sagte ein Polizeisprecher. Ein Sachverständiger ermittle nun. Die Löscharbeiten am Samstag dauerten mehrere Stunden. Zum Zeitpunkt des Brandes waren insgesamt neun Menschen im Hospiz untergebracht.

Topics
Schlagworte
Panorama (32851)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

So teilt sich die Arbeitszeit von Ärzten auf

Wie viel Zeit bringen Ärzte für GKV-Patienten auf, wie viel für Bürokratie? Wie sind die Unterschiede in Stadt- und Landpraxen und den Fachbereichen? Wir geben Antworten. mehr »

Ein Gelähmter kann wieder gehen

Ein querschnittsgelähmter Mann kann wieder einige Schritte gehen - dank der elektrischen Rückenmark-Stimulation. Von Heilung wollen die Ärzte aber nicht sprechen. mehr »

OTC-Gebrauch verfälscht Laborwerte

Die meisten Patienten nehmen gelegentlich freiverkäufliche Arzneimittel ein. Nur wenige legen das gegenüber ihrem Arzt offen. Das hat Folgen, etwa für die Interpretation von Laborergebnissen. mehr »