Ärzte Zeitung online, 22.12.2009

Eine glatte "1" - Professor wird nach 50 Jahren Deutscher

GÖTTINGEN (dpa). Nach mehr als 50 Jahren in Deutschland hat ein Göttinger Professor den Einbürgerungstest mit einer glatten "1" bestanden. Der Altorientalist und gebürtige Niederländer Professor Riekele Borger erreichte 33 der möglichen 33 Punkte, teilte die Akademie der Wissenschaften der Universität in Göttingen am Montag mit.

Obwohl der 80-Jährige bereits seit 1957 in Göttingen lebt und seit 44 Jahren mit seiner deutschen Ehefrau verheiratet ist, entschloss er sich erst jetzt, Deutscher zu werden. Da habe an einem Einbürgerungstest kein Weg vorbei geführt. Auf den vorgesehenen Sprachtest habe der zuständige Beamte angesichts der rund 200 deutschsprachigen Publikationen des Wissenschaftlers verzichtet.

Topics
Schlagworte
Panorama (30938)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Hüpfen und Einbeinstand halten fit

Hüpfen, Treppensteigen oder auf einem Bein Zähneputzen: Mit bewussten, einfachen Übungen können alte Menschen ihre Beweglichkeit erhöhen und die Sturzgefahr senken. mehr »

Gala mit Herz und Verstand

Mit einer festlichen Gala hat Springer Medizin pharmakologische Innovationen und ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Die Preisträger vermittelten Hoffnung auf Heilung und auf Hilfe, hieß es am Donnerstagabend. mehr »

Das sind die Gewinner des Galenus-von Pergamon-Preises 2017

Mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis, der auch international große Anerkennung findet, wurden erneut Exzellenz in der deutschen pharmakologischen Grundlagenforschung und die Entwicklung innovativer Arzneimittel gekürt. mehr »