Ärzte Zeitung online, 11.01.2010

Sechslinge bei Neapel geboren

NEAPEL (dpa). Sechslinge - vier Mädchen und zwei Jungen - haben am Sonntag im süditalienischen Benevento bei Neapel das Licht der Welt erblickt. Den zwischen 610 und 800 Gramm wiegenden Neugeborenen eines Paares aus der Gegend von Caserta gehe es gut, teilten die Ärzte mit.

Während die 30-jährige Mutter nach dem Kaiserschnitt im Hospital gepflegt wurde, rief der gleichaltrige Vater trotz aller Glücksgefühle gleich um Hilfe: "Nun sind die Großeltern gefragt: Das sind ihre ersten Enkel und dann gleich sechs!"

Sechslinge seien in Italien durchaus ungewöhnlich, berichteten Medien. Statistiken zeigten, dass zuletzt vor 13 Jahren Sechslinge geboren worden seien.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Mütter stellen früh die Weichen für Babys Gesundheit

Dicke Mutter = dickes Baby: Diese Gleichung geht oft auf - leider. Ernährungs-Experten tauschen sich daher auf einem Kongress über den frühen Einfluss der mütterlichen Ernährung u.a. auf das Diabetesrisiko des Kindes aus und geben Tipps. mehr »

Merkel beansprucht Führung weiter für sich

Drastische Einbußen, aber immer noch vorn: Die Wähler versetzen der Union einen Kinnhaken. Die große Koalition scheint passé. Auch die Umfrageteilnehmer der "Ärzte Zeitung" hatten bereits im Vorfeld eine neue "GroKo" abgelehnt. mehr »

Bei Dauerschmerz leidet auch das Gedächtnis

Wird der Geist träger, geht das zulasten von Lebensqualität und Unabhängigkeit. Eine US-Studie hat den Einfluss anhaltender Schmerzen auf Kognition und Demenzrisiko untersucht. mehr »