Ärzte Zeitung online, 19.01.2010

Frau beißt Vergewaltiger ins Genital

BOCHUM (dpa). Mit einem kräftigen Biss ins Genital hat sich eine Frau in Bochum gegen einen Vergewaltiger gewehrt. Der Unbekannte hatte die 29-Jährige auf einen Spielplatz gelockt und war dort über sie hergefallen, teilte die Polizei am Sonntag über den Vorfall mit, der sich bereits vor drei Wochen ereignet habe.

Trotz des schmerzhaften Bisses habe der Angreifer sein Opfer weiter bedrängt. Die Frau habe ebenso entschlossen Widerstand geleistet. Ein weiterer Biss, diesmal in den Hals des Mannes, hatte Erfolg: Der Mann brach sein Vorhaben ab und flüchtete. Die Polizei sucht nun nach einem Mann mit einer Bisswunde an der linken Halsseite.

Topics
Schlagworte
Panorama (32852)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

So teilt sich die Arbeitszeit von Ärzten auf

Wie viel Zeit bringen Ärzte für GKV-Patienten auf, wie viel für Bürokratie? Wie sind die Unterschiede in Stadt- und Landpraxen und den Fachbereichen? Wir geben Antworten. mehr »

Ein Gelähmter kann wieder gehen

Ein querschnittsgelähmter Mann kann wieder einige Schritte gehen - dank der elektrischen Rückenmark-Stimulation. Von Heilung wollen die Ärzte aber nicht sprechen. mehr »

OTC-Gebrauch verfälscht Laborwerte

Die meisten Patienten nehmen gelegentlich freiverkäufliche Arzneimittel ein. Nur wenige legen das gegenüber ihrem Arzt offen. Das hat Folgen, etwa für die Interpretation von Laborergebnissen. mehr »