Ärzte Zeitung online, 08.02.2010

NDR: Datenpanne bei AWD weitet sich aus

 HANNOVER (dpa). Die Datenpanne beim Finanzdienstleister AWD weitet sich aus. Dies berichtete der Norddeutsche Rundfunk (NDR). Der Radiosender NDR Info erhielt nach eigener Darstellung Kenntnis von weiteren 12 000 Datensätzen von Kunden.

Diese enthielten unter anderem persönliche Angaben, Telefonnummern und Einzelheiten zu Versicherungsverträgen. Ein AWD-Sprecher sagte zu den neuen Vorwürfen, nach derzeitigen Erkenntnissen habe es keinen Datenschutzverstoß beim AWD gegeben. Die Datensätze ließen darauf schließen, dass es sich um alte Daten handle.

Bereits im Oktober 2009 waren dem Sender 27 000 Datensätze zugespielt worden.

Topics
Schlagworte
Panorama (30943)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Drastisch veränderte Mundflora bei Krebs

Beim Plattenepithelkarzinom der Mundhöhle ist die Zusammensetzung des oralen Keimwelt im Vergleich zu Gesunden drastisch verschoben. mehr »

Engagement, das Früchte trägt

Jungen Menschen fehlt es an Gespür für ehrenamtliches Engagement? Ein Vorurteil, wie sich bei der Springer Medizin Gala gezeigt hat. Deutlich wurde auch, dass Engagement für Hilfsbedürftige auch den Sinn für das Politische schärft. mehr »

So wird Insulin für Diabetiker produziert

Hinter den Toren des Industrieparks Höchst bieten sich faszinierende Einblicke in die Welt der Hochleistungs-Biotechnologie: Milliarden von E.coli-Bakterien produzieren hier das für Diabetiker überlebenswichtige Insulin. mehr »