Ärzte Zeitung online, 10.02.2010

Putzfrau von fallender 74-Jährigen erschlagen

HONGKONG (dpa). In Hongkong ist eine Putzfrau von einer aus dem 27. Stock eines Hochhauses stürzenden 74-Jährigen erschlagen worden.

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, ging die 51 Jahre alte Putzfrau am Dienstag auf dem Weg nach Hause an dem Hochhaus vorbei, als sie vom kräftig gebauten Körper der alten Dame getroffen wurde.

Die 74-Jährige war vermutlich beim Wäscheabnehmen ausgerutscht und aus dem Fenster ihrer Wohnung gefallen. Ein Wachmann habe vor dem Haus später die Leichen der beiden Frauen gefunden.

Topics
Schlagworte
Panorama (30929)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Tumorpatienten bei Schmerztherapie unterversorgt

Viele Krebskranke erhalten keine adäquate Schmerztherapie. Das hat eine erste Analyse der Online-Befragung "PraxisUmfrage Tumorschmerz" ergeben. mehr »

ADHS-Arznei lindert Apathie bei Alzheimer

Eine Therapie mit Methylphenidat kann die Apathie bei Männern mit leichter Alzheimerdemenz deutlich zurückdrängen. mehr »

Zehn Jahre "jünger" durch Sport

Wer Sport treibt, ist motorisch gesehen im Schnitt zehn Jahre jünger als ein Bewegungsmuffel. mehr »