Ärzte Zeitung, 16.02.2010

Grundschüler auf der Suche nach Stolperfallen

KÖLN (acg). Treppen, die in die Arztpraxis führen, Stufen in öffentlichen Gebäuden oder an Straßenbahnhaltestellen, hohe Regale im Supermarkt - gesunde Menschen haben mit solchen Hindernissen keine Probleme. Für Menschen mit Behinderungen aber können sie zu unüberwindbaren Hürden im Alltag werden.

Schon Grundschulkinder sollen verstehen, auf welche Schwierigkeiten Menschen mit Behinderungen jeden Tag stoßen. Sie können jetzt in einem landesweiten Schulwettbewerb in Nordrhein-Westfalen Plakate gestalten, die auf Hürden und Barrieren für behinderte Menschen hinweisen. Die Beauftragte der Landesregierung für die Belange der Menschen mit Behinderung in NRW Angelika Gemkow und die nordrhein-westfälische Schulministerin Barbara Sommer wollen die beste Arbeit prämieren.

Grundlage des Wettbewerbs ist die Detektivgeschichte "Gestolpert". Darin klärt der Detektiv Kalle Stolperfalle einen Fall auf: Im "Amt für schönes Leben" wurden Listen gestohlen, auf denen steht, was das Land noch alles für behinderte Menschen tun muss. Schüler der 3. und 4. Klasse sollen gemeinsam mit ihren Lehrern Kalle Stolperfalle helfen. Sie sollen bauliche Barrieren und Stolperfallen in ihrem direkten Umfeld ermitteln und in einer Collage verarbeiten. "Dadurch wird bei den Kindern frühzeitig das Verständnis für die Lebenssituation von Menschen mit Behinderung geweckt", sagt Gemkow.

Das Siegerbild wird als Postkarte und als Poster veröffentlicht.

Topics
Schlagworte
Panorama (27041)
Wirkstoffe
Angelika (503)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Verursacht Kiffen Psychosen?

Wer kifft, trägt ein erhöhtes Psychoserisiko. Ob dies am Konsum von Cannabis liegt, ist aber alles andere als klar. Eine aktuelle Studie liefert immerhin neue Indizien. mehr »

Resistenzen behindern Kampf gegen TB

Tuberkulose ist in Deutschland relativ selten - ganz eliminieren lässt sich die Infektionskrankheit aber noch immer nicht. Zu schaffen machen die Resistenzen. mehr »

Bluttest auf Brustkrebs keine Revolution

Ein Bluttest auf Brustkrebs komme noch dieses Jahr auf den Markt, verkündete vor kurzem die Uniklinik Heidelberg – und erntete dafür harsche Kritik. Nun rudert sie zurück. mehr »