Ärzte Zeitung online, 17.02.2010

Mundgeruch: Bakterien als Kuss-Killer - Experten geben am Telefon Tipps

FILDERSTADT-BONLANDEN (eb). Mundgeruch entsteht fast immer durch Bakterien in der Mundhöhle. Im April beantworten Experten am Telefon Fragen rund um das Thema Mundgeruch.

Küssen macht glücklich und ist gesund. Unromantisch wird es, wenn jemand starken Mundgeruch hat. Wer davon betroffen ist, kann schnell isoliert sein. Wie bekommt man Bakterien als Verursacher für Mundgeruch in den Griff? Welche modernen Methoden der Prophylaxe können helfen? Diese und viele andere Fragen beantworten Experten am Telefon des "deutschen journalisten dienstes" am 29. April 2010.

Mundgeruch entsteht meistens durch Fäulnisbakterien, die sich in Schlupfwinkeln wie Zahnfleischtaschen oder auf dem Zungenrücken befinden. Die Ursache für Mundgeruch kann oft nur der Zahnarzt bei jedem einzelnen Patienten suchen.

Die Experten am Telefon sind: Dr. Silke Liebrecht-Rüsing, Zahnarztpraxis Köln, Professor Thomas Kerschbaum, Universität Köln, Dieter Sprott, Ergo Direkt Versicherungen, Nürnberg und Dr. Katja Liebrecht-Schüller, Humanmedizinerin.

Topics
Schlagworte
Panorama (32838)
Organisationen
Uni Köln (430)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Alltags-Chemikalien schaden dem Sperma

In einer Studie an Spermien haben Forscher schädliche Effekte von Alltagschemikalien festgestellt. Problematisch: Die Einzelstoffe potenzieren ihre Wirkung gegenseitig. mehr »

Das läuft falsch bei der Diabetes-Vorsorge

Viele Versuche, Diabetes und Adipositas vorzubeugen, sind zum Scheitern verurteilt: Gesundheitstage an Schulen und eine Zuckersteuer gehören dazu. Diabetes-Experte Prof. Stephan Martin würde die Ressourcen anders verteilen. mehr »

Vorsicht vor E-Mail-Anhängen und Links!

Die meisten Cyber-Angriffe laufen über das elektronische Postfach - daher ist ein gesundes Misstrauen bei jeder E-Mail wichtig, betont Sven Weizenegger. Der Profi-Hacker gibt im Interview Tipps, worauf zu achten ist. mehr »