Ärzte Zeitung online, 24.02.2010

Räuber überfällt Sparkasse zweimal in 24 Stunden

HAMBURG (dpa). "Ich war gestern schon hier und möchte heute erneut Geld abholen!" - Mit diesen Worten hat ein dreister Räuber am Mittwoch zum zweiten Mal innerhalb von 24 Stunden in Hamburg dieselbe Sparkassenfiliale überfallen.

Der Täter hatte sich zunächst in die Kundenschlange gestellt. Als er an der Reihe war, zeigte er demonstrativ eine Pistole, berichtete die Polizei. Mit ein paar hundert Euro Beute entkam der etwa 45 Jahre alte Mann trotz sofortiger Fahndung, an der auch ein Hubschrauber beteiligt war.

Bei dem Flüchtigen handelt es sich nach Polizeiangaben tatsächlich um denselben Mann, der die Sparkasse in der Innenstadt bereits am Dienstag überfallen und dabei rund 450 Euro erbeutet hatte.

Topics
Schlagworte
Panorama (33027)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

In Westeuropa sterben Deutsche am frühesten

Deutschland hat unter 22 westeuropäischen Ländern die niedrigste Lebenserwartung. Im weltweiten Vergleich gibt es noch immer drastische Unterschiede - von bis zu 40 Jahren. mehr »

Gemeinsam gegen Antibiotika-Resistenzen

Die Weltantibiotikawoche ist angelaufen: Während die WHO für mehr Zusammenarbeit zwischen Landwirtschaft und Medizin wirbt, versucht ein Projekt von Ärzten und Kassen die Bürger für Resistenzen zu sensibilisieren. mehr »

Herzschutz-Effekt durch Fischöl-Kapseln

Die Supplementierung von Omega-3-Fettsäuren mittels spezieller Fischöl-Kapseln hat in der beim AHA-Kongress präsentierten REDUCE IT-Studie eine erstaunliche Wirkung entfaltet. Zu einem anderen Ergebnis kommt die Studie VITAL. mehr »