Ärzte Zeitung online, 24.02.2010

Räuber überfällt Sparkasse zweimal in 24 Stunden

HAMBURG (dpa). "Ich war gestern schon hier und möchte heute erneut Geld abholen!" - Mit diesen Worten hat ein dreister Räuber am Mittwoch zum zweiten Mal innerhalb von 24 Stunden in Hamburg dieselbe Sparkassenfiliale überfallen.

Der Täter hatte sich zunächst in die Kundenschlange gestellt. Als er an der Reihe war, zeigte er demonstrativ eine Pistole, berichtete die Polizei. Mit ein paar hundert Euro Beute entkam der etwa 45 Jahre alte Mann trotz sofortiger Fahndung, an der auch ein Hubschrauber beteiligt war.

Bei dem Flüchtigen handelt es sich nach Polizeiangaben tatsächlich um denselben Mann, der die Sparkasse in der Innenstadt bereits am Dienstag überfallen und dabei rund 450 Euro erbeutet hatte.

Topics
Schlagworte
Panorama (30939)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Hüpfen und Einbeinstand halten fit

Hüpfen, Treppensteigen oder auf einem Bein Zähneputzen: Mit bewussten, einfachen Übungen können alte Menschen ihre Beweglichkeit erhöhen und die Sturzgefahr senken. mehr »

Gala mit Herz und Verstand

Mit einer festlichen Gala hat Springer Medizin pharmakologische Innovationen und ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Die Preisträger vermittelten Hoffnung auf Heilung und auf Hilfe, hieß es am Donnerstagabend. mehr »

Das sind die Gewinner des Galenus-von Pergamon-Preises 2017

Mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis, der auch international große Anerkennung findet, wurden erneut Exzellenz in der deutschen pharmakologischen Grundlagenforschung und die Entwicklung innovativer Arzneimittel gekürt. mehr »