Ärzte Zeitung online, 19.03.2010

Schüler bauen Gitarre für Gelähmten

TOKIO (dpa). Ein halbseitig gelähmter Japaner kann dank des Erfindergeistes einiger Schüler wieder Gitarre spielen.

Wie Junya Hori, Assistenzprofessor am Ishikawa National College of Technology der Zentralprovinz Ishikawa, am Freitag mitteilte, wird das an einer Spezialaufhängung angebrachte Plektron zum Anschlagen der Saiten mit Hilfe eines Fußpedals bedient. Um das Zupfen und Nichtanschlagen der Saiten zu regulieren, brachte das Team aus fünf Schülern und ihren Lehrern zudem elektronische Sensoren an. "Ich freue mich, dass ich so nun wieder spielen kann", sagte der rechtsseitig gelähmte Hisayoshi Miyazaki (55), für den die Gitarre entwickelt wurde.

Topics
Schlagworte
Panorama (30938)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Hüpfen und Einbeinstand halten fit

Hüpfen, Treppensteigen oder auf einem Bein Zähneputzen: Mit bewussten, einfachen Übungen können alte Menschen ihre Beweglichkeit erhöhen und die Sturzgefahr senken. mehr »

Gala mit Herz und Verstand

Mit einer festlichen Gala hat Springer Medizin pharmakologische Innovationen und ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Die Preisträger vermittelten Hoffnung auf Heilung und auf Hilfe, hieß es am Donnerstagabend. mehr »

Das sind die Gewinner des Galenus-von Pergamon-Preises 2017

Mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis, der auch international große Anerkennung findet, wurden erneut Exzellenz in der deutschen pharmakologischen Grundlagenforschung und die Entwicklung innovativer Arzneimittel gekürt. mehr »