Ärzte Zeitung, 25.03.2010

Fundsache

Wie zählt man korrekt Finger?

Ein Inder, der zwölf Finger und 14 Zehen hat, will unbedingt ins Guinness-Buch der Rekorde. Doch ausgerechnet ein Landsmann macht ihm den Rekord streitig.

Haramb Ashok Kumthekar ist mit sechs Fingern an jeder Hand und sieben Zehen pro Fuß auf die Welt gekommen. Rekordverdächtig, denn kein anderer Mensch auf der Welt hat mehr Hand- und Fuß-Gliedmaßen, berichtet die Online-Agentur Ananova. Doch die Aufnahme ins Guinness-Buch haben ihm die britischen Offiziellen bislang verweigert, weil einige von Kumthekars Finger zusammengewachsen sind.

Daher gilt offiziell weiterhin Kumthekars Landsmann Devendra Harne als Rekordhalter, der es auf zwölf Finger und 13 Zehen bringt. Kumthekars spezielle Polydaktylie hat ihm jetzt zumindest einen Eintrag ins Limca Buch der Rekorde eingebracht, dem indischen Äquivalent zum Guinness-Book. (Smi)

Lesen Sie dazu auch:
Baby mit 14 Zehen und 12 Fingern soll ins Guinness-Buch

Topics
Schlagworte
Panorama (32621)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Zufallsbefunde – Wer sucht, der findet

Bei der bildgebenden Diagnostik kann es vorkommen, dass unerwartet ein Befund jenseits des eigentlichen Anlasses auftaucht. Das sollte man den Patienten klarmachen – vorher. mehr »

Alternativszenario voller Sprengkraft

Bei einem Modellprojekt in Baden-Württemberg ist die sektorenübergreifende Versorgung durchgespielt worden. Der Abschlussbericht enthält Empfehlungen, die es in sich haben - und das Konfliktpotenzial deutlich machen. mehr »

Streit um "Strafgebühr" im Krankenhaus

KBV-Chef Gassen fordert für Patienten, die mit Bagatellerkrankungen in die Notfallambulanz der Kliniken kommen, eine Gebühr. Das hält die DKG für "schlicht falsch". Die Linke mutmaßt: "Notaufnahmen nur für Reiche"? mehr »