Ärzte Zeitung online, 24.03.2010

Neuer Verband übernimmt "Ohne Gentechnik"-Logo

BERLIN (dpa). Das bundesweit einheitliche Logo "Ohne Gentechnik" wird künftig von der Wirtschaft vergeben. 31 Unternehmen und Verbände der Lebensmittelindustrie gründeten am Dienstag in Berlin einen entsprechenden Verband, der die Nutzungsrechte von der Bundesregierung übernimmt.

"Der Verein ist künftig für die Vergabe und die Verwaltung des Logos zuständig", so Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner (CSU). Zu den Gründungsmitgliedern zählen die verschiedensten Branchen der Lebensmittelkette - von Erzeugern wie der Upländer Bauernmolkerei bis zu Einzelhandelsunternehmen wie Tegut.

Das grüne Viereck mit einer dreiblättrigen Pflanze und dem Schriftzug "Ohne Gentechnik" war im vergangenen Jahr eingeführt worden, um auf freiwilliger Basis gentechnikfreie Lebensmittel zu kennzeichnen. Viele Verbraucherschützer wollen allerdings einen verpflichtenden Hinweis auf die Verwendung von Gentechnik, was bislang jedoch von der EU blockiert wird.

Aigner versicherte, die Bundesregierung wolle in Brüssel mit der Forderung nach einer "Positiv-Kennzeichnung" erneut vorstellig werden. Da sich dies aber Jahre hinziehen könne, bleibe derzeit nur eine freiwillige Regelung auf nationaler Ebene.

Topics
Schlagworte
Panorama (33270)
Personen
Ilse Aigner (231)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Pneumologen kritisieren Grenzwerte für Fahrverbote

16.30 hMehr als hundert Lungenspezialisten bezweifeln den gesundheitlichen Nutzen der aktuellen Grenzwerte für Feinstaub und Stickoxide (NOx). mehr »

Alle vier Stunden ein Arzt weniger

Die Produktivität in der ambulanten Versorgung sinkt, warnt die KBV und macht darauf mit einer "Arztzeituhr" in ihrem Gebäude aufmerksam. Der Trend habe mehrere Gründe. mehr »

Lebensmittelallergie kommt oft mit dem Alter

Viele glauben, sie haben eine Nahrungsmittelallergie – dabei ist das oft falsch, so Forscher. Und wer eine hat, bekommt sie häufig erst als Erwachsener. mehr »