Ärzte Zeitung online, 26.03.2010

200 Jahre alte Dildos versteigert

LONDON (dpa). Die Dildos sind zwar schon mehr als 200 Jahre alt, haben aber dennoch reißenden Absatz gefunden: Zwei hölzerne Sexspielzeuge sind in England für umgerechnet knapp 4000 Euro versteigert worden.

Der eine Phallus misst ganze 25 Zentimeter, der andere sogar stolze 27 Zentimeter. Das Auktionshaus Brentwood Antiques Auction in Südostengland beschrieb die Lust-Hölzer als "außerordentlich und ganz besonders selten".

Sie stammen vermutlich aus Frankreich aus dem späten 18. Jahrhundert. "Sie werden lachen, aber es ist eine gute Investition", sagte Auktionatorin Wendy Wood am Donnerstag. "Sie werden so etwas für lange Zeit nicht mehr sehen."

Topics
Schlagworte
Panorama (32846)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Wann das Smartphone für Kinderaugen gefährlich wird

Kleine Kinder sollten lieber mit Bauklötzen spielen als mit Smartphones, raten Augenärzte. Denn: Wenn die Kleinen häufig und lange auf Bildschirme starren, leiden nicht nur ihre Augen. mehr »

Auf Zungenküsse besser verzichten?

Zungenküsse erhöhen offenbar das Risiko für HPV-Infekte und damit auch für Mund-Rachen-Tumoren. US-Experten haben sich das Krebsrisiko jetzt einmal genauer angesehen. mehr »

Demenz in D-Moll

Mit Demenzpatienten im Konzert? Viele Angehörige scheuen das. Das WDR-Orchester bietet beiden eine ganz besondere Konzertreihe - mit drei verschiedenen Formaten. mehr »