Ärzte Zeitung online, 26.03.2010

Kaninchen werden zu Feuerteufeln

REMSECK AM NECKAR (dpa). Kaninchen treiben im baden-württembergischen Remseck als Feuerteufel ihr Unwesen. Zum wiederholten Male haben die eifrigen Langohren einen Bau in der Nähe eines Humushaufens angelegt und Humus in ihre Höhle geschleppt.

Unter der Erde erhitzte sich dieser so stark, dass er Feuer fing, berichtete die Polizei am Freitag. Spaziergänger sahen am Donnerstag Rauch aus dem Bau aufsteigen und alarmierten die Feuerwehr. Das unterirdische Quartier war zunächst unbewohnbar. Wo die Kaninchen untergeschlüpft sind, konnte ein Polizeisprecher nicht sagen: "Sie sind auf der Flucht."

Topics
Schlagworte
Panorama (27026)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Viel fernsehen erhöht Darmkrebs-Risiko

Bewegen sich Menschen, die jünger als 50 sind, wenig, steigt offenbar ihr Risiko für Darmkrebs. Das zeigt eine aktuelle Auswertung der Nurses' Health Study. mehr »

Der Mythos um das Frühstück

Ein gutes und gesundes Frühstück ist wichtig, heißt es in diversen Empfehlungen. Zwei Studien bringen jetzt diesen Eckpfeiler der Ernährungswissenschaft ins Wanken. mehr »

Wie gut spürt die Apple Watch Vorhofflimmern auf?

Ist die Apple Watch als Screening-Instrument geeignet, bislang unerkanntes Vorhofflimmern zuverlässig aufzuspüren? Erste Infos dazu liefert die gigantische Apple Heart Study. mehr »