Ärzte Zeitung, 01.04.2010

Velaglucerase alfa in den USA zugelassen

BERLIN (eb). Velaglucerase alfa (international geplanter Produktname VPRIV®), ein Enzymersatz-präparat zur Behandlung von Patienten mit Morbus Gaucher, hat die beschleunigte Zulassung durch die Food and Drug Administration (FDA) in den USA sowohl für Erwachsene als auch für Kinder erhalten. Das hat das Unternehmen Shire mitgeteilt. Das Präparat habe im größten Studienprogramm, das jemals in dieser Indikation gemacht worden sei, überzeugende Daten zu Wirksamkeit und Verträglichkeit gezeigt. Mit der EU-Zulassung werde für Sommer 2010 gerechnet.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Demenz in D-Moll

Mit Demenzpatienten im Konzert? Viele Angehörige scheuen das. Das WDR-Orchester bietet beiden eine ganz besondere Konzertreihe - mit drei verschiedenen Formaten. mehr »

Wird die Apple Watch zum Herzrhythmus-Monitor?

Die neue Smartwatch von Apple verfügt über einen EKG-Sensor. Über eine weitere App erkennt sie Vorhofflimmern. Wie sehen mögliche Einsatzszenarien aus? mehr »

Abtreibungsgegner darf Ärzte nicht Mörder nennen

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat einem katholischen Abtreibungsgegner Grenzen für Kritik an Ärzten aufgezeigt, die Schwangerschaftsabbrüche anbieten. mehr »