Ärzte Zeitung online, 12.04.2010

Frau zündet Mann an: "Sein Penis gehört mir"

SYDNEY (dpa). Aus Wut über eine vermeintliche Affäre ihres Mannes hat eine Frau in Australien den Penis ihres Mannes angezündet. "Ich bin eine eifersüchtige Frau", sagte sie nach Aussagen von Nachbarn anschließend.

"Ich wollte seinen Penis verbrennen, damit er nur mir und niemand anders gehört", so die Frau weiter. Sie rückte ihrem Mann offenbar mit Brennspiritus zu Leibe. Das Feuer brannte das ganze Haus nieder, der Mann starb einige Wochen später.

Die Tat geschah bereits im Jahr 2008. Die 44 Jahre alte Ehefrau, die Mutter von drei Kindern ist, steht seit Montag im australischen Adelaide vor Gericht. Sie weist jede Schuld von sich.

Topics
Schlagworte
Panorama (33270)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Pneumologen kritisieren Grenzwerte für Fahrverbote

16.30 hMehr als hundert Lungenspezialisten bezweifeln den gesundheitlichen Nutzen der aktuellen Grenzwerte für Feinstaub und Stickoxide (NOx). mehr »

Alle vier Stunden ein Arzt weniger

Die Produktivität in der ambulanten Versorgung sinkt, warnt die KBV und macht darauf mit einer "Arztzeituhr" in ihrem Gebäude aufmerksam. Der Trend habe mehrere Gründe. mehr »

Lebensmittelallergie kommt oft mit dem Alter

Viele glauben, sie haben eine Nahrungsmittelallergie – dabei ist das oft falsch, so Forscher. Und wer eine hat, bekommt sie häufig erst als Erwachsener. mehr »