Ärzte Zeitung online, 22.04.2010

Finnland vor kräftigem Ausbau der Atomenergie

HELSINKI (dpa). Die Regierung in Finnland bereitet einen kräftigen Ausbau der Atomenergie vor. Ministerpräsident Matti Vanhanen bestätigte nach einer Regierungsklausur am Mittwochabend in Helsinki, dass zwei weitere Atomreaktoren zusätzlich zu vier existierenden und einem im Bau befindlichen geplant sind.

Das Kabinett gab dazu grünes Licht für Bauaufträge an die heimischen Unternehmen TVO und Fennovoima. Es benötigt aber noch die Zustimmung durch das Parlament. Finnland hat derzeit zwei Atomkraftwerke mit je zwei Reaktoren in Lovisa und Olkiluoto. Ein fünfter Reaktor ist in Olkiluoto mit Beteiligung des deutschen Siemens-Konzerns im Bau. Die Anlage soll nach erheblichen Verzögerungen 2012 mit der Stromerzeugung beginnen.

Topics
Schlagworte
Panorama (33393)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Freunde hinterlassen Spuren im Gehirn – Rauchen auch

Sport, Alkohol, soziale Kontakte – die Lebensführung spiegelt sich im Gehirn wider, so eine Studie. Und: Raucherhirne laufen auf Hochtouren. Doch das ist nicht positiv gemeint... mehr »

§219a – Eine Reform und ihr Preis

Am Ende ging es schnell: Nach dem Beschluss im Bundestag, dürfen Ärzte künftig informieren, dass sie Abtreibungen anbieten. Glücklich ist mit dem Kompromiss niemand. Auch nicht mit der Studie zu den Folgen einer Abtreibung. mehr »

GBA warnt Spahn vor „Systembruch“

18.30 hDer Versuch von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, Bewertungsverfahren im Gemeinsamen Bundesausschuss zu umgehen, stößt auf massive Gegenwehr – nicht nur im GBA. mehr »