Ärzte Zeitung online, 26.05.2010

Gebete für die Fußball-Weltmeisterschaft

LONDON (dpa). Wer bei der kommenden Fußball-Weltmeisterschaft mehr als ein Stoßgebet gen Himmel richten will, der kann sich jetzt bei der Kirche von England Anleitung holen. Für fromme Fußball-Fans haben die Anglikaner am Montag drei Gebete veröffentlicht: Zwei zum Wohle aller, die an der WM beteiligt sind und eines für die Menschen "die sich einfach nicht dafür interessieren".

Die Gebete seien sowohl für den privaten Gebrauch als auch für den in der Kirche geeignet, teilte die Kirche mit. "Es geht dabei nicht nur um Fußball, es geht auch um die Regenbogen-Nationen der Welt, die gemeinsam mit den Menschen in Südafrika feiern", sagte der Bischof von Croydon, Nick Baines, der an der Formulierung der Texte mitgearbeitet hat.

Während es in den Gebeten für die Beteiligten vor allem um deren Gesundheit und faire Spiele geht, sollen die Nicht-Fußballfans mit Geduld gesegnet werden: "Herr, nun, wo alle um uns herum vom Weltmeisterschafts-Fieber erfasst sind, schenke uns Verständnis, stärke uns mit Geduld und gib uns das Geschenk des Mitgefühls, wenn wir es brauchen. Amen."

Die Kirche von England hat schon mehrmals Gebete zu Alltags-Themen veröffentlicht, unter anderem für Menschen, die einen Haushaltsplan aufstellen wollen oder eine Prüfung ablegen müssen.

Zu den Gebeten auf der Homepage der Church of England

Topics
Schlagworte
Panorama (33051)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Kinderschutzhotline - Heißer Draht zu Ärzten

Über den Verdacht auf Kindesmissbrauch sprechen, ohne die Schweigepflicht zu verletzen: Das ermöglicht seit 2017 die Medizinische Kinderschutzhotline - eine Zwischenbilanz. mehr »

Hypertonie vor 40. Lebensjahr ist riskant

Junge Erwachsene, die einen erhöhten Blutdruck gemäß den US-amerikanischen Leitlinien von 2017 entwickeln, haben ein signifikant höheres Risiko für kardiovaskuläre Ereignisse als Normotoniker. mehr »

Appell zur rationalen Antibiotika-Gabe

Anlässlich des 11. Europäischen Antibiotika-Tages rufen KBV und vdek zum rationalen Einsatz von Antibiotika bei Erkältungen und Grippe auf. mehr »