Ärzte Zeitung, 01.06.2010

Stifte, Zelte und Schautafeln für Schüler in Haiti

Der Verein "kinderwelten" zeichnet Schülerprojekte für Haiti aus.

LEIMEN (mm). Impfstoffhersteller Sanofi Pasteur MSD hat nun erneut Hilfsprojekte deutscher Schüler ausgezeichnet, die aus dem Hilfsfonds von "kinderwelten e. V." unterstützt werden und Hilfsprojekten in Haiti zukommen sollen. Der Verein "kinderwelten" ist eine Initiative des Leimener Impfstoffherstellers. Gefördert werden mittlerweile 30 solcher Schülerprojekte für Haiti.

Im Januar hatte kinderwelten e. V. bundesweit Schulen aufgerufen, sich mit Hilfsprojekten zu engagieren. Die besten der eingereichten Projekte werden nun aus einem Hilfsfonds des Vereins zusätzlich unterstützt. Am meisten überzeugte das Hilfsprojekt der Grundschule Eurasberg: Mit gesammelten Spenden finanzierten die Grundschüler Hilfscontainer, um ihrer Partnerschule in Port-au-Prince dringend benötigte Materialen wie etwa Schaufeln oder Zelte zu schicken.

Dank der Unterstützung des Vereins in Höhe von 2000 Euro kann die Schule ihre Hilfe nun gezielt ausbauen. Der Verein kinderwelten fördert seit Jahren das soziale Engagement junger Menschen. Nach dem verheerenden Erdbeben in Haiti Anfang 2010 richtete der Verein einen Hilfsfonds ein, um Schülerprojekte für den Wiederaufbau zu unterstützen. "Unter den eingegangenen Projekten waren viele tolle Aktionen", so Petra von Borstel, Vorsitzende des kinderwelten e.V. und Jurymitglied.

www.kinderwelten.com

Topics
Schlagworte
Panorama (32485)
Organisationen
Sanofi-Aventis (1684)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Diese Akuttherapie lässt Hypertoniker Berge erklimmen

Wenn Hypertoniker in großen Höhen kraxeln, steigt ihr Blutdruck viel stärker an als bei ähnlicher Belastung auf tieferem Niveau. Eine Akuttherapie kann dagegen helfen, berichten Ärzte. mehr »

Nach Laborreform - Alte EBM-Nummer, aber neue Fallen für den Bonus

So viel hat sich bei den Ausnahme-Kennnummern im Labor zum 1. April gar nicht geändert. Doch ihre Wirkung auf Laborkosten ist völlig anders als bisher. Lesen Sie am Beispiel des Diabetes, wie Sie neue Fallen im Labor vermeiden. mehr »

Neue MS-Medikamente für weniger Schübe und weniger Behinderung

Wie innovative Medikamente und neue Behandlungsrichtlinien die Therapie bei MS optimieren – das ist ein Schwerpunkt beim Kongress der Europäischen Neurologen in Lissabon. mehr »