Ärzte Zeitung, 14.06.2010

Hatten die "Helden von Bern" Hepatitis C?

HAMBURG (eb). Sie waren die Helden beim "Wunder von Bern" im Jahr 1954. Doch litten die Spieler rund um Fritz Walter unter Hepatitis C? Ein Forscherteam am Infektiologischen Centrum Hamburg will Hinweise gefunden haben, dass nahezu jeder Spieler aus der damaligen Nationalelf an einer Leberschädigung litt. Gelbsucht, sowie in den Memoiren der Spieler beschriebene Symptome lassen darauf schließen. Infektionsherd waren wohlmöglich verunreinigte Vitamin-C-Spritzen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Tumorpatienten bei Schmerztherapie unterversorgt

Viele Krebskranke erhalten keine adäquate Schmerztherapie. Das hat eine erste Analyse der Online-Befragung "PraxisUmfrage Tumorschmerz" ergeben. mehr »

ADHS-Arznei lindert Apathie bei Alzheimer

Eine Therapie mit Methylphenidat kann die Apathie bei Männern mit leichter Alzheimerdemenz deutlich zurückdrängen. mehr »

Zehn Jahre "jünger" durch Sport

Wer Sport treibt, ist motorisch gesehen im Schnitt zehn Jahre jünger als ein Bewegungsmuffel. mehr »