Ärzte Zeitung, 29.06.2010

DEGAM-Kongress im September in Dresden

FRANKFURT AM MAIN (eb). Der diesjährige DEGAM-Kongress vom 23. bis 25. September in Dresden hat die zunehmend drängende Problematik der angemessenen Primärversorgung vor dem Hintergrund des derzeitigen demografischen Wandels zum Thema. Eine alternde Bevölkerung mit chronisch Kranken und multimorbiden Patienten trifft auf begrenzte finanzielle Ressourcen und sinkende Hausarztzahlen. International renommierte Referenten werden das Kongressthema aus ihrer Perspektive näher beleuchten. In Workshops, Vorträgen und Posterveranstaltungen können die Teilnehmer ein breites Themenspektrum von klinischen und epidemiologischen Fragestellungen bis hin zu Fragen der Versorgungsforschung im allgemeinmedizinischen Kontext diskutieren. Der Kongress soll in gleichem Maße alle an der primären Gesundheitsversorgung der Bevölkerung beteiligten Akteure ansprechen.

Infos zu Anmeldung, Programm und Hotels: www.degam2010.de

Topics
Schlagworte
Panorama (30873)
Allgemeinmedizin (27368)
Organisationen
DEGAM (276)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Dicker Hals = dickes Risiko fürs Herz

Nicht nur ein dicker Bauch spricht Bände – der Halsumfang eignet sich ebenfalls, um das kardiovaskuläre Risiko abzuschätzen. mehr »

Junge Ärzte müssen etwas zur Versorgung auf dem Land beitragen!

Politik und Verbände mühen sich ab, um junge Ärzte für die Versorgung auf dem Land zu begeistern. Blogger Dr. Jonas Hofmann-Eifler sieht die Verantwortung ein Stück weit auch bei sich und seinen Kollegen. mehr »

Konsequente Strategie gegen Diabetes

Angesichts der epidemischen Zunahme von Diabetes-Patienten in Deutschland, muss die nächste Bundesregierung unbedingt den Nationalen Diabetesplan umsetzen. mehr »