Ärzte Zeitung online, 23.08.2010
 

Brandstifter von Sylt in Untersuchungshaft

HUSUM/FLENSBURG (dpa). Der nach der Brandserie auf Sylt festgenommene Verdächtige hat die Taten gestanden. Wie die Polizei am Montag weiter mitteilte, hat ein Haftrichter bereits am Sonntag Haftbefehl erlassen.

Der 46-Jährige, ein Taxifahrer aus Westerland, kam nach Flensburg in Untersuchungshaft. Weitere Einzelheiten wollte die Polizei im Laufe des Tages bei einer Pressekonferenz bekannt geben.

Lesen Sie dazu auch:
Brand-Serie auf Sylt: Verdächtiger festgenommen

Topics
Schlagworte
Panorama (31098)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Ebola-Überlebende auch 40 Jahre später noch immun

Eine Forscherin machte sich auf die Suche nach den Überlebenden des ersten Ebola-Ausbruchs – und verspricht sich davon wichtige Erkenntnisse. mehr »

Inhalatives Steroid bei Kindern – Keine falsche Zurückhaltung!

Die Angst vor Frakturen sollte bei asthmakranken Kindern kein Grund gegen die Kortisoninhalation sein. Zurückhaltung könnte sogar den gegenteiligen Effekt haben. mehr »

Ibuprofen plus Paracetamol so effektiv wie Opioide

Es müssen keine Opioide sein: OTC-Analgetika wirken bei Schmerzen in den Gliedmaßen ähnlich gut wie Opioide, so eine US-Studie. mehr »