Ärzte Zeitung online, 07.09.2010

Neuer kleinster Mann der Welt gekürt

LONDON/HAMBURG (dpa). Der weltweit kleinste Mann kommt aus Kolumbien und heißt Edward Niño Hernandez. Der 24-Jährige tritt damit die Nachfolge des im März gestorbenen Chinesen He Pingping an. Mit seiner Körpergröße von nur 70,21 Zentimetern ist Hernandez noch einmal vier Zentimeter kleiner als sein Vorgänger.

Der Weltrekord werde im Guinness World Records Buch 2011 verzeichnet, teilte der Verlag am Montag in Hamburg mit. Allerdings wird der Kolumbianer vermutlich nicht lange Rekordhalter bleiben: Am 14. Oktober wird der bisher kleinste Teenager der Welt, Khagendra Thapa Magar aus Nepal, 18 Jahre alt. Und dieser ist bislang noch einmal kleiner als Hernandez.

Topics
Schlagworte
Panorama (32621)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Bekommen Kinder O-Beine durch Sport?

Zu O-Beinen neigen offenbar viele Kinder, die bestimmte Sportarten betreiben. Dabei wirkt die einseitige Druckbelastung im Knie als Wachstumsbremse, vermuten Forscher. mehr »

Strategie zur Künstlichen Intelligenz gefasst

Die Bundesregierung will Deutschland fit für die Künstliche Intelligenz machen. Dazu hat das Kabinett jetzt Eckpunkte einer Strategie beschlossen. Gesundheit ist ein zentrales Thema. mehr »

Oft wird gechattet mit dem Arzt

Das bundesweit beachtete Telemedizin-Modellprojekt DocDirekt in Baden-Württemberg kommt gut an, berichtet die KV. Besonders Männer nutzten das Angebot zur Fernbehandlung bisher. mehr »