Ärzte Zeitung online, 20.09.2010

Wildschweine reißen Tank auf - Lastwagen fährt weiter

EDERMÜNDE (dpa). Nach dem Zusammenstoß mit einem oder mehreren Wildschweinen hat ein Lastwagen in Hessen eine große Menge Diesel verloren. Laut Polizei geschah der Unfall am Montagmorgen gegen halb zwei auf der Autobahn 49 in Richtung Kassel bei Edermünde.

Dabei entstand ein Loch im Tank, der Laster setzte seine Fahrt jedoch fort. So verteilte sich der Kraftstoff auf einer Strecke von über 30 Kilometern. Die Feuerwehr war bis zum Morgen mit einem Großaufgebot im Einsatz, um die Strecke vom Diesel und den Überresten der Wildschweine zu reinigen. Teile der Fahrbahn wurden gesperrt. Vom Lastwagen fehlte am Morgen jede Spur.

Topics
Schlagworte
Panorama (31193)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Neuropathie-Test 2.0 – Handy-Vibration ersetzt Stimmgabel

Es genügt ein Handy mit Vibrationsfunktion: An den Fuß eines Diabetespatienten gehalten, zeigt es Forschern zuverlässig an, ob dieser an einer peripheren Neuropathie leidet. mehr »

Pflegerat fordert 50.000 Stellen für die Krankenhäuser

Was hat die Pflegepolitik bewirkt? Die Meinungen sind gespalten: Gesundheitsminister Gröhe lobt die Erfolge der Koalition in der Pflegepolitik. Der Pflegerat hält dagegen. mehr »

Die Therapiekünste eines Kung-Fu-Meisters

Ein Kampfsportler stößt mit seinem Gesundheitskonzept bei Medizinern auf Interesse. Ein Arzt ist sogar geneigt, von einem Wunder nach der Therapie durch Chu Tan Cuong zu sprechen. mehr »