Ärzte Zeitung online, 23.09.2010

Röttgen vor UN-Konferenz: Naturschutz kein Luxus

NEW YORK (dpa). Bundesumweltminister Norbert Röttgen (CDU) hat vor den Vereinten Nationen dazu aufgerufen, dem dramatischen Verlust von Arten und natürlichen Lebensräumen Einhalt zu gebieten.

Zum Auftakt einer hochrangigen Konferenz zur Artenvielfalt in New York sagte Röttgen: "Naturschutz ist kein Luxus, sondern die notwendige Sicherung und Investition in unsere Zukunft".

Der Minister appellierte an die 193 Vertragsstaaten der Biodiversitätskonvention, den Naturschutz ebenso wie Klimaschutzmaßnahmen mit in ihre politischen Programme aufzunehmen. "Wir müssen unseren ökologischen Fußabdruck massiv verringern", warnte Röttgen. In der kurzen Zeit seiner Ansprache sei wahrscheinlich "eine weitere Art für immer von unserem Planeten verschwunden".

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

So hoch ist die Lebenserwartung in der Welt

Wer als Junge in Deutschland geboren wird, darf sich im Schnitt auf 78 Jahre freuen. Wie hoch ist die Lebenserwartung in anderen Ländern der Welt? Wir geben die Antwort. mehr »

Pflege-Eigenanteil deckeln!

16:41Viele Bürger beklagen, dass Pflegeheime teuer sind, berichtet die DAK in ihrem Pflegereport. Kassenchef Storm schlägt nun vor, den Eigenanteil zu beschränken. Das entflammt eine neue Debatte über die Pflege-Finanzierung. mehr »

Der Gesundheitsminister will das E-Rezept

Krankenkassen, Ärzte und Apothekerschaft sollen in ihren Rahmenverträgen das elektronische Rezept ermöglichen. Eine gesetzliche Verpflichtung soll bis 2020 stehen. mehr »