Ärzte Zeitung online, 24.09.2010

Mehrere Verletzte bei Zugunfall nahe Lüneburg

UELZEN (dpa). Mindestens sechs Fahrgäste und der Zugführer sind beim Zusammenstoß ihrer Regionalbahn mit einem Lastwagen in Niedersachsen verletzt worden.

Der Zug mit rund 50 Fahrgästen prallte am Freitagmorgen an einem Bahnübergang bei Uelzen auf den Laster, berichteten Polizei und Deutsche Bahn. Der vordere der beiden Triebwagen entgleiste daraufhin, die Strecke Uelzen-Soltau wurde gesperrt. Der Bahnübergang war mit Halbschranken gesichert.

Topics
Schlagworte
Panorama (30867)
Organisationen
Deutsche Bahn (74)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Welche Reformen sind dringend notwendig?

Bürgerversicherung, Regressrisiko, GOÄ: Unsere Leser haben abgestimmt, welche Themen in der Gesundheitspolitik die nächste Bundesregierung unbedingt anpacken sollte. mehr »

Patienten sollen für Infos zahlen

Patienten und Angehörige sind bei beratungsintensiven Erkrankungen häufig hilflos. Viele Akteure versuchen, neutrale Angebote im Internet bereitzustellen. Ein Biologe will nun Beteiligte auf einer Plattform zusammenführen. mehr »