Ärzte Zeitung online, 30.09.2010

Physik-Nobelpreisträger Charpak ist tot

PARIS (dpa). Der französische Physik-Nobelpreisträger Georges Charpak ist tot. Er sei im Alter von 86 Jahren gestorben, teilte das Forschungsministerium am Donnerstag in Paris mit.

Charpak war 1992 für seine Entwicklung von Teilchendetektoren ausgezeichnet worden. Er arbeitete unter anderem am Kernforschungszentrum CERN in Genf.

Der aus Polen stammende Wissenschaftler kam als Kind nach Frankreich. Während des Zweiten Weltkriegs engagierte er sich im französischen Widerstand und wurde ins Konzentrationslager Dachau verschleppt. Nach dem Krieg nahm er die französische Staatsbürgerschaft an.

Topics
Schlagworte
Panorama (31193)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Welcher Grippeimpfstoff ist für Senioren am besten?

Für ältere Menschen gelten spezielle Impf-Anforderungen, so die Deutsche Gesellschaft für Geriatrie. Sie hat daher Tipps für Hausärzte zusammengestellt. mehr »

Pflegerat fordert 50.000 Stellen für die Krankenhäuser

Was hat die Pflegepolitik bewirkt? Die Meinungen sind gespalten: Gesundheitsminister Gröhe lobt die Erfolge der Koalition in der Pflegepolitik. Der Pflegerat hält dagegen. mehr »

Keine Bürgerversicherung, aber viele Wünsche

Beim Neujahrsempfang der Deutschen Ärzteschaft zeigte man sich erleichtert, dass die Bürgerversicherung vorerst vom Tisch ist. Reformbedarf gebe es aber. mehr »