Ärzte Zeitung online, 04.10.2010

Medizin-Nobelpreis wird bekannt gegeben

STOCKHOLM (dpa). In Stockholm wird heute (Montag) der diesjährige Nobelpreis für Medizin bekannt gegeben. Die Auszeichnung bildet den Auftakt zur Nobel-Woche in Stockholm und Oslo, in der insgesamt fünf der begehrten Preise vergeben werden.

Am Dienstag und Mittwoch fallen die Entscheidungen in den Fächern Physik und Chemie, am Donnerstag verkündet die Schwedische Akademie, wer den diesjährigen Literaturnobelpreis bekommt. Am Freitag gibt das norwegische Nobelkomitee in Oslo den Träger des Friedensnobelpreises 2010 bekannt.

Die Nobelpreise sind mit umgerechnet rund einer Million Euro (zehn Millionen schwedischen Kronen) dotiert. Sie werden traditionell am 10. Dezember feierlich überreicht, dem Todestag des Stifters Alfred Nobel.

Topics
Schlagworte
Panorama (32621)
Personen
Alfred Nobel (32)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Zufallsbefunde – Wer sucht, der findet

Bei der bildgebenden Diagnostik kann es vorkommen, dass unerwartet ein Befund jenseits des eigentlichen Anlasses auftaucht. Das sollte man den Patienten klarmachen – vorher. mehr »

Alternativszenario voller Sprengkraft

Bei einem Modellprojekt in Baden-Württemberg ist die sektorenübergreifende Versorgung durchgespielt worden. Der Abschlussbericht enthält Empfehlungen, die es in sich haben - und das Konfliktpotenzial deutlich machen. mehr »

Streit um "Strafgebühr" im Krankenhaus

KBV-Chef Gassen fordert für Patienten, die mit Bagatellerkrankungen in die Notfallambulanz der Kliniken kommen, eine Gebühr. Das hält die DKG für "schlicht falsch". Die Linke mutmaßt: "Notaufnahmen nur für Reiche"? mehr »