Ärzte Zeitung, 04.11.2010

Reckeweg-Preis an zwei Wissenschaftler

BADEN-BADEN (eb). Der Hans-Heinrich Reckeweg Award wurde beim größten europäischen Ärztekongress für Komplementärmedizin verliehen. Der von Heel, einem führenden Hersteller von homöopathischen Arzneimitteln, gestiftete Preis wird für herausragende wissenschaftliche Arbeiten im Bereich von Homotoxikologie und Bioregulation vergeben.

Gewinner des mit 10 000 Euro dotierten Hauptpreises ist der Sportmediziner Dr. Hernán Silván García aus Spanien. Mit 5000 Euro fördert Heel zudem klinische Studien der Russin Dr. Oxana Kirgizova zur Kinder- und Jugendmedizin.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Nutzen Antibiotika bei Dentaleingriffen?

Patienten mit Herzklappen-Ersatz haben nach zahnärztlichen Eingriffen womöglich ein erhöhtes Risiko für infektiöse Endokarditiden. Doch wie groß ist es und schützen Antibiotika? mehr »

Medizin vor Ökonomie - Kodex soll Prioritäten klarmachen

Medizinische Fachgesellschaften treten gegen die Ökonomisierung der Medizin an – mit einem Kodex. mehr »

Mit Geriatrietests zur Diabetestherapie à la carte

Der eine ist fit, der andere gebrechlich: Alte Menschen mit Typ-2-Diabetes brauchen individuelle Therapieformen. Ein Geriater gibt Tipps. mehr »