Ärzte Zeitung, 02.12.2010

Fundsache

Hupen nur bei Hammelsprung

Der Bundestag wird auf Initiative seines Präsidenten Norbert Lammert künftig Ohren und Nerven der Parlamentarier schonen. Denn wenn das Plenum tagt, herrscht Daueralarm: einfache Abstimmungen werden mit einem unterbrochenen Klingelzeichen angekündigt, zum Hammelsprung, bei dem die Abgeordneten zur Klärung eines Abstimmungsergebnisses Ja-, Nein- und Enthaltung-Türen durchqueren müssen, ertönte ein Hupton.

Bei namentlichen Abstimmungen alarmiert der Hupton in Kombination mit unterbrochenem Klingeln. Nach Beratungen des Geschäftsordnungsausschusses sollen nun akustische Signale auf Hammelsprung und namentliche Abstimmung beschränkt werden.

Ausschussvorsitzende Thomas Strobel: "In Zeiten von SMS und Parlamentsfernsehen ist es nicht mehr nötig, jede Abstimmung so lautstark anzukündigen als ginge die Titanic unter." (HL)

Topics
Schlagworte
Panorama (33039)
Personen
Norbert Lammert (37)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

So hoch ist die Lebenserwartung in der Welt

Wer als Junge in Deutschland geboren wird, darf sich im Schnitt auf 78 Jahre freuen. Wie hoch ist die Lebenserwartung in anderen Ländern der Welt? Wir geben die Antwort. mehr »

Pflege-Eigenanteil deckeln!

16:41Viele Bürger beklagen, dass Pflegeheime teuer sind, berichtet die DAK in ihrem Pflegereport. Kassenchef Storm schlägt nun vor, den Eigenanteil zu beschränken. Das entflammt eine neue Debatte über die Pflege-Finanzierung. mehr »

Der Gesundheitsminister will das E-Rezept

Krankenkassen, Ärzte und Apothekerschaft sollen in ihren Rahmenverträgen das elektronische Rezept ermöglichen. Eine gesetzliche Verpflichtung soll bis 2020 stehen. mehr »