Ärzte Zeitung online, 17.12.2010
 

Darmkrebsvorsorge: Bewerbung für den Felix Burda Award 2011 bis 7. Januar!

MÜNCHEN (eb). Noch bis zum 7. Januar 2011 können Bewerbungen für den Felix Burda Award 2011 eingereicht werden. Gesucht werden die erfolgreichsten, innovativsten und herausragendsten Projekte und Leistungen auf dem Gebiet der Darmkrebsvorsorge.

Die Felix Burda Stifung ruft Institutionen, Organisationen, Unternehmen, medizinische Experten und Privatpersonen dazu auf, ihre Bewerbungen für den Felix Burda Award 2011 einzureichen. Ausgezeichnet werden redaktionelle Berichte in print, online, TV oder Hörfunk sowie öffentlichkeitswirksame oder betriebsinterne Aktionen, Initiativen, wissenschaftliche Studien und Forschungsprojekte, die im Jahr 2010 einen nachhaltigen Beitrag zur Aufklärung der Bevölkerung im deutschsprachigen Raum geleistet haben.

Der Felix Burda Award wird in fünf Kategorien vergeben:

  • Public Prevention
  • Medical Prevention
  • Prevention at Work
  • Journalism for Prevention und
  • Stars for Prevention

Die Preisverleihung findet am 10. April 2011 im Hotel Adlon Kempinski in Berlin statt.

Weitere Informationen zu Ausschreibung, Teilnahmebedingungen sowie die Anmeldeformulare auf: www.felix-burda-award.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Inhalatives Steroid bei Kindern – Keine falsche Zurückhaltung!

Die Angst vor Frakturen sollte bei asthmakranken Kindern kein Grund gegen die Kortisoninhalation sein. Zurückhaltung könnte sogar den gegenteiligen Effekt haben. mehr »

Ibuprofen plus Paracetamol so effektiv wie Opioide

Es müssen keine Opioide sein: OTC-Analgetika wirken bei Schmerzen in den Gliedmaßen ähnlich gut wie Opioide, so eine US-Studie. mehr »

Steigender Drogenkonsum bereitet Sorgen

Der Cannabiskonsum wird unter Jugendlichen langsam aber stetig populärer. Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung fordert einen massiven Ausbau der Präventionsangebote. mehr »