Ärzte Zeitung online, 05.01.2011

Grundnahrungsmittel so teuer wie nie

NEW YORK (dpa). Die Preise für Grundnahrungsmittel haben im Dezember ein Allzeithoch erreicht. Vor allem Zucker, Getreide sowie Öle und Fette verteuerten sich drastisch. Auch Fleisch kostete so viel wie nie zuvor. Nur bei Milchprodukten hielt sich der Preisanstieg in Grenzen.

Der von den Vereinten Nationen erstellte Nahrungsmittel-Preisindex stieg auf 214,7 Punkte und übertrumpfte damit sogar die bisherigen Höchststände von Mitte 2008. Nach einer Verschnaufpause im Krisenjahr 2009 steigen die Preise für Grundnahrungsmittel seit dem Sommer vergangenen Jahres wieder merklich an.

Weitere Informationen auf www.fao.org

Topics
Schlagworte
Panorama (31193)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Neuropathie-Test 2.0 – Handy-Vibration ersetzt Stimmgabel

Es genügt ein Handy mit Vibrationsfunktion: An den Fuß eines Diabetespatienten gehalten, zeigt es Forschern zuverlässig an, ob dieser an einer peripheren Neuropathie leidet. mehr »

Pflegerat fordert 50.000 Stellen für die Krankenhäuser

Was hat die Pflegepolitik bewirkt? Die Meinungen sind gespalten: Gesundheitsminister Gröhe lobt die Erfolge der Koalition in der Pflegepolitik. Der Pflegerat hält dagegen. mehr »

Bluttest erkennt acht Krebsformen gleichzeitig

Ein universeller Bluttest auf Krebs zur Früherkennung: Dieser Vision sind US-Forscher jetzt einen Schritt nähergekommen. mehr »